Bitcoin: Anlage Alternativ zu Gold?


Insbesondere in Zeiten mit niedrigen Zinssätzen bei Tagesgeld und Festgeld wird sich immer wieder die Frage gestellt, ob es auch andere Alternativen zum Anlegen von Geld gibt. Sehr beliebt ist unter anderem Gold. Vor allem in Krisenzeiten gilt das Gold als sichere Währung. Was aber viele nicht wissen ist, dass auch der Bitcoin in Sachen Sicherheit mit dem Gold mithalten kann. Nicht umsonst wird der Bitcoin als digitales Gold bezeichnet. Wo genau die Gemeinsamkeiten liegen und ob er wirklich eine Alternative zum Gold sein kann, zeigt der folgende Artikel.

Wo liegen die Vorteile vom Bitcoin und Gold?
Ob der Bitcoin eine echte Alternative zum Gold darstellt, kann mit folgender Gegenüberstellung herausgefunden werden. Dort werden sowohl die Vorzüge vom Gold auch des Bitcoins näher untersucht.

Bitcoin

  • wenig Aufwand beim Kauf oder Verkauf
  • können einfach gespeichert werden
  • Vorteil bei Teilungs-Option

Gold

  • bessere Akzeptanz
  • krisensicher
  • optischer Wert

Gold setzt sich gegen Bitcoins durch
Im Großen und Ganzen kann der Bitcoin jedoch mit dem Gold nicht mithalten. Letztendlich fehlen ihm ein paar wichtige Eigenschaften, die nur das Edelmetall nachweisen kann. Gerade in Krisenzeiten ist das Gold enorm sicher. Für den Bitcoin an sich gibt es keinen grundsätzlichen Nutzen. Gold hingegen kommt auch in der Industrie vor und wird dort für Schmuck und andere Dinge verarbeitet. Allerdings ist der Bitcoin eine gute Alternative Zahlungsmöglichkeit für Märkte wie China, die fast ausschließlich auf die virtuelle Währung angewiesen sind.

Gold gilt als historisch und wurde schon vor mehr als hundert Jahren als Absicherung und Reichtum genutzt. Letztendlich aber entscheiden die Verbraucher, für welche Variante sie sich entscheiden. Zwar hat der Bitcoin aktuell noch keinen Goldstatus erreicht, jedoch kann sich das in der Zukunft ändern. Die Frage lässt sich also nicht zu 100 % beantworten. Momentan hat das Gold noch die Nase vorne. Fakt ist aber, dass der Bitcoin der Anstoß zur heutigen Kryptowährung war. Mittlerweile gibt es viele alternative Zahlungsmöglichkeiten neben dem Bitcoin.

Hier finden Sie nützliche Erfahrungen zu Bitcoin Era

Fazit
Gold und Bitcoin sind zwei sichere Möglichkeiten sein Geld anzulegen. Das gilt vor allem in Krisenzeiten, in der es der Konjunktur nicht gut geht. Schon früher wurde Gold für schlechte Zeiten aufgehoben. Bitcoins hingegen entstanden im digitalen Zeitalter und sind noch nicht sehr alt. Nach wie vor hat das Edelmetall die Nase vorne, wenn es um das Thema Anlegen geht. Allerdings ist der Bitcoin im Kommen. In Zukunft soll auch er an den Goldstatus herankommen und ihn möglicherweise überholen. Am Schluss ist es jeden selbst überlassen für was er sich entscheidet.

Laufräder für Katzen · Sport und Fitness für faule Vierbeiner

Katze auf dem Sofa

Mit Katzen verbindet man eher den mäusefangenden Ansitzjäger, der stundenlang auf seine Beute lauert und dann auf einen Schlag zulangt. Beobachtet man jedoch die moderne Hauskatze bei der Vogeljagd stellt man fest, dass Katzen durchaus sehr rasante Sprinter sein können, genauso wie ihr großer Verwandter, der Gepard.

Unsere Hauskatzen sind Raubtiere, die Jagd ist genetisch verankert und diesem Trieb müssen auch unsere Schmusetiger durch Spielen und Herumtoben nachkommen. Fehlt einer Haus- oder Wohnungskatze die Bewegungsmöglichkeit wird sie im einfachsten Fall träge und übergewichtig. Eine Katze, die sich körperlich nicht richtig auspowern kann, ist aber auch unterfordert und die angestaute überschüssige Energie führt gerade bei sehr aktiven Katzen nicht selten zu Problemen, wie Unsauberkeit oder anderen Verhaltensauffälligkeiten.

Nun hat sicherlich nicht jeder Katzenbesitzer die Zeit seine Katzen mehrfach täglich mit Katzenangel, Laserpointer, Klicker Training oder Ähnlichem zu bespaßen, und auch die Aussicht seine Wohnung in einen Kletterwald zu verwandelt ist nicht unbedingt der Traum jedes Katzenhalters. Hier bietet ein Laufrad für Katzen eine geeignete Alternative, um der Katze die Möglichkeit zu bieten, ihren Bewegungsdrang auszuleben und sich richtig auszutoben. Jeder verantwortungsvolle Katzenbesitzer sollte sich damit beschäftigen, ob er ein Katzenlaufrad kaufen sollte oder nicht.

Laufräder für Hauskatzen

Das Prinzip des Laufrads für Katzen ist genauso wie für Hamster und Nager. Es dreht sich, und je schneller die Katze läuft, umso schneller dreht das Rad. Da die Katze größer ist, ist auch ein Laufrad für Katzen größer, in der Regel sollte ein Laufrad für normale Hauskatzen um die 1,20 m Durchmesser haben, für größere Rassen, wie Maine Coone oder Norweger gibt es größere Laufräder mit einem Durchmesser von 1,30 m bis 1,50 m.

Es gibt Laufräder für Katzen in unterschiedlichen Materialien, zu beachten ist dabei, dass das Laufrad stabil ist und der Laufbereich rutschfest ist, um die Katze keinen Verletzungsgefahren auszusetzen.

Des Weiteren sollte das Material leicht zu reinigen sein, denn wenn sich Staub und Katzenhaare nicht gut entfernen lassen, wird die Katze das Laufrad nicht lange verwenden.

Um sich selbst zu schützen empfiehlt es sich darauf zu achten, dass das Laufrad leichtgängig und leise ist. Denn wenn Katze das neue Trainingsgerät annimmt, kann es schon passieren, dass sie mitten in der Nacht das Trainieren beginnt. Achten Sie beim Kauf auf die Beschaffenheit der Räder, die Anzahl der Radlager und ob die Räder verbaut sind oder nicht (auch ein falscher Verbau kann Geräusche verstärken). Diese Faktoren haben auch eine wesentliche Auswirkung auf die Lebensdauer des Gerätes.

Laufräder können an beiden Seiten offen sein, dann kann die Katze von beiden Seiten ein- und aussteigen. Diese Räder sind meist kostengünstiger, dafür muss die Katze sich stärker konzentrieren, da sie aus den Augenwinkeln Bewegungen von 2 Seiten wahrnimmt und dadurch abgelenkt werden kann. Bei Laufrädern mit einer geschlossenen Seite fühlt sich die Katze in Sicherheit und kann entspannter laufen.

Optisch gibt es vielfältige Ausführungen, ein Katzenlaufrad muss nicht wie ein Sportgerät aussehen, es gibt mittlerweile sogar Laufräder, die in ein Möbelstück verbaut sind.

Macht ein Laufrad für jede Katze Sinn?

Ein Laufrad macht besonders sehr aktive Katzen glücklich. Dabei stechen Rassen wie Bengalen oder Orientalen hervor, die für ihre auffallende Aktivität bekannt sind. Für solche Katzen ist es eine Qual, wenn sie in einer Wohnung leben und nicht die Möglichkeit haben, sich ausreichend Bewegung zu verschaffen. Hier ist die Anschaffung eines Laufrades sehr sinnvoll.

Ein Laufrad kann die Ausgeglichenheit jeder Katze fördern, allerdings nicht vollständig die Beschäftigung mit dem Menschen ersetzen. Auch die Bekämpfung von Übergewicht mit einem Laufrad kann – besonders am Anfang – eine Herausforderung sein, denn es kann mitunter sehr schwer sein den Bewegungsdrang in einer stark übergewichtigen, faul und träge gewordenen Katze wieder zu aktivieren. Hier ist es leichter, vorbeugend oder in einem frühen Stadium einzuschreiten.

Ob ein Laufrad für die eigene Katze geeignet ist, kann nur der jeweilige Katzenbesitzer feststellen, am besten Sie fragen Ihre Katze, ob Sie ihr ein Laufrad für Katzen kaufen sollen.

Wenn aus der Liebesbeziehung ein Drama wird – Ansprechpartner finden im Netz

Fast jeder kennt es: Ist die erste Phase der frischen Verliebtheit erst einmal vorbei, halten häufig die gewohnten Alltagsprobleme wieder Einzug. Plötzlich entdeckt man Charakterzüge am Partner oder an der Partnerin, die einem weniger gut gefallen. Es kommt zum ersten Streit, vielleicht auch bald zum zweiten. Und bevor man es sich versieht, ist aus der frischen Liebe ein regelrechtes Beziehungs- und Liebesdrama geworden. Viele Fragen tun sich auf, und oftmals weiß man nicht, an wen man sich damit wenden kann.

Zwischenmenschliches im Netz besprechen?

Die meisten Menschen wenden sich auch heute noch zuerst an ihre Vertrauenspersonen im täglichen Leben. Meist ist die beste Freundin ein toller Ansprechpartner. Manchmal hat sie aber auch keine Zeit oder eigene Probleme, oder sie ist schlicht von den ständigen Liebesverwirrungen genervt und braucht auch mal eine Pause. Oder die Uhrzeit passt nicht. Wer mit Liebeskummer nachts durch die Wohnung geistert, möchte nicht unbedingt seine Freunde mit panischen Anrufen aus dem Schlaf reißen.

Jetzt kann eine Plattform im Internet für Hilfe und Erleichterung sorgen. Mit etwas Glück sind andere liebeskranke Nachtschwärmer gerade online und gerne bereit für einen Gedankenaustausch. Manche Dinge lassen sich einem völlig Fremden übrigens sogar fast leichter erzählen als der besten Freundin. Vor allem, wenn es sich dabei um die eigenen Fehler handelt, und man selbst weiß, dass man sich nicht optimal verhalten hat. Ein Fremder ist eher bereit zur Absolution als die vielleicht schon genervte Freundin.

Die Vielfalt macht es aus

Spannend ist auch der Gedanke, dass man in einer virtuellen Community im Internet schließlich nie wissen kann, auf wen man tatsächlich trifft. Ganz unterschiedliche Personen aus verschiedenen Lebensphasen treffen hier aufeinander, und jeder erlebt gerade sein eigenes Liebesdrama. Unterschiedliche Erfahrungen und Herangehensweisen können den Horizont erweitern.

Berichtet man im Internet auf einer solchen Plattform über sein aktuelles Problem, erhält man meist innerhalb kürzester Zeit mehrere unterschiedlliche Meinungen, Ratschläge, Interpretationen und Sichtweisen. Nun kann man sich in Ruhe überlegen, von welchen dieser Ratschläge man sich angesprochen fühlt, welcher Trost einem besonders gut tut, oder auch, welche Tipps man selbst für nicht so geeignet oder zielführend hält.

Ist man offen für neue Begegnungen, für andere Menschen und andere Ansätze, so kann dies dazu führen, dass man auch das eigene Problem mit der Zeit aus einer anderen Perspektive sieht. Oder auch die eigene Perspektive bestätigt bekommt. Hat der Gesprächspartner die selben Werte und Vorstellungen wie man selbst, gelangt man vielleicht wieder zu mehr Sicherheit und besinnt sich auf die eigene klare Linie.

Verläuft ein Austausch dagegen eher unangenehm, kann man ihn höflich und diplomatisch wieder beenden und einfach vergessen. Das findet allerdings weitaus seltener statt als die Entstehung neuer Freundschaften und Möglichkeiten.

Fatburner aus dem Garten oder Fatburner aus der Apotheke?

Iss dich durch den Garten und werde schlank! Oder noch einfacher: Geh in die nächste Apotheke und kauf dir eines dieser Wundermittel, die dir als Schlankmacher versprechen, Pille für Pille dünner zu werden – oder einfach zu Entwässerungstabletten greifen.

In beiden Fällen ist es natürlich nicht ganz so einfach, Ihre Traumfigur in den darauf folgenden Tagen zu erreichen. Mit konsequenter Ernährungsumstellung und ein wenig Bewegung können „Fettverbrenner“ aber durchaus das erreichen, wofür sie so gelobt werden.

Auch in Ihrem Garten wachsen sie … die Fettkiller …

Sollten Sie das große Glück haben, Ihr Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten ernten zu können, dann ziehen Sie dabei doch gleich doppelten Nutzen daraus! Zum einen ist es natürlich und gesund, viel Obst und Gemüse zu essen, zum anderen bauen Sie auch ganz gezielt diese Fatburner aus Ihrem Garten in Ihren täglichen Speiseplan ein!

Doch wer sind nun diese Killersorten?

Das Essen von scharfen Gemüsesorten wie Chili, Paprika oder Ingwer erhöhen die Körpertemperatur. Das bedeutet, dass Ihr Organismus mehr Energie verbraucht und den Fettabbau ankurbelt. Auch rote Tomaten, Sellerie oder Kohl regen den Stoffwechsel an. Kurkuma mit seinem hochgelobten Inhaltsstoff Curcumin steht als absoluter „Booster“ hoch im Kurs der beliebtesten „Fettverbrennungs-Beschleuniger“. Das Gewürz regt die Verdauung an und fördert Ihre Durchblutung. Es wirkt auch schmerzstillend und unterstützt bei Nervenschwäche.
Vergessen Sie bei Ihrer nächsten Gartenrunde nicht, auch mal eine Handvoll Beeren zu vernaschen. Brombeere, Himbeere oder Heidelbeeren gehören, wegen ihres hohen Vitamin C Gehaltes, auf einen gesunden Ernährungsplan, lassen Fette verbrennen und schmecken nebenbei auch noch köstlich.
Verzichten Sie nicht auf eine Tasse Kaffee oder Grünen Tee. Durch ihren Koffeingehalt zählen sie ebenso zu den Top-5-Fettkillern. Außerdem füllen die warmen Getränke den Magen und beugen so Heißhunger vor.

Die bequemere Art – Fatburner aus der Apotheke

All diese Lebensmittel können Sie selbstverständlich auch in Supermärkten erwerben.
Oder Sie wagen doch gleich einen Besuch in der Apotheke, wo Sie die Fettverbrenn-Beschleuniger in konzentrierter Pillen- oder Kapseldosis kaufen können. Eine Vielzahl an Produktangeboten und fachliche, kompetente Beratung zu den einzelnen Marken ist beim Kauf der klare Vorteil.
Achten Sie bei Ihrer Wahl aber dennoch auf die Inhaltsstoffe! Oft sind Schlankmach-Pillen mit industriellen Zusatzstoffen versehen, auf die Sie eventuell allergisch reagieren könnten! Lesen Sie auch die Packungsbeilage! Manchmal treten, eben durch genannte synthetische Zusatzstoffe, unerwünschte Nebenwirkungen wie Magenschmerzen oder Schlafstörungen auf.Da meist auch eine hohe Dosis an Koffein enthalten ist, sollten Sie nicht durchgehend das ganze Jahr über konsumiert werden.

Fazit: Fettverbrenner zeigen ihre Wirkung!

Hauptsächlich – oder vor allem -nur in Kombination mit Ernährungsumstellung und viel Bewegung.
Versuchen Sie es erstmal mit den natürlichen Fettverbrennern!
Das Risiko an Nebenwirkungen ist weitaus geringer und es schont Ihren Geldbeutel!

Was ist ein Single Board Computer?

Allgemeines

Mit dem Aufkommen der Technologie im Bereich der Unterhaltungselektronik sind Singleboard Computer (SBC’s oder Einplatinencomputer) sowohl bei Verbrauchern als auch bei Entwicklern sehr beliebt geworden. In diesen Tagen ist praktisch jeder so „verkabelt“, dass er ohne diese so genannten „Gadgets“ nicht leben kann. Vom Handy in der Tasche bis hin zu High-End-Spielekonsolen, einschließlich Tablets, PCs, iPods usw., ist alles im Grunde genommen ein Einplatinencomputer.

Unterschied zum herkömmlichen Computer

Es gibt einen Unterschied zwischen herkömmlichen Computern und SBC’s. Sie müssen wissen, dass vollwertige Computer (wie PCs und Mac) über ein Motherboard verfügen. Auf dem Motherboard finden Sie im Wesentlichen einen Prozessor und andere damit verbundene Schaltungen. Sie finden auch Steckplätze für andere Peripheriegeräte wie RAM, ROM, Festplatte, LAN-Karte, CPU-Lüfter, Kühlkörper, LCD-Monitor usw. Diese Peripheriegeräte müssen separat an das Motherboard angeschlossen werden, damit der PC voll funktionsfähig ist .
Im Gegensatz zu PCs bestehen Singleboard Computer aus allem, was sich auf einer einzigen Platine befindet. Auf der Platine befinden sich ein Prozessor sowie alle weiteren erforderlichen Peripheriegeräte und Schaltkreise: integriertes RAM, ROM, Flash-Speicher, AV-Anschlüsse, Ethernet-Anschluss usw. Dies bedeutet, dass eine Karte ausreicht, um als vollwertiger Computer zu fungieren. Auch diese Geräte können ein Betriebssystem wie Linux, Android usw. starten und wie jeder andere Computer arbeiten. Sie sind leicht und spezifisch und haben eine große Anwendung in Smartphones, Tablets und anderen Konsumgütern gefunden. Die Halbleiterhersteller dieser Tage bauen immer leistungsfähigere Prozessoren. Diese Prozessoren basieren auf einer einzigartigen Architektur wie ARM, Intel x86 oder anderen benutzerdefinierten Architekturen und bieten beeindruckende Leistungen wie 1,2-GHz-Taktfrequenz usw. In Kombination mit 1 GB DDR3-RAM, 2 GB Flash-Speicher, HDMI / AV-Anschluss, USB-Anschluss und LAN-Anschluss usw. auf derselben Platine wird es zu einem Einplatinencomputer. Einfach einschalten, an ein Anzeigegerät anschließen und surfen oder auf sozialen Netzwerken chatten.
Diese Singleboard Computer sind nicht so leistungsstark wie die heutigen PCs, Laptops oder Macs und geben daher nicht viel Wärme ab. Darüber hinaus sind die Prozessoren so ausgelegt, dass sie weniger Wärme erzeugen und weniger Strom verbrauchen. Aus diesem Grund können Sie Ihr Smartphone den ganzen Tag über betreiben, ohne den Akku aufzuladen oder abkühlen zu müssen. Alle elektronischen Geräte enthalten einen solchen Einplatinencomputer: das Motherboard. Die meisten von ihnen verwenden Android oder iOS als Betriebssystem. Sie können Apps wie auf Ihrem PC herunterladen, installieren und fortan nutzen.

Warum brauchen wir Singleboard Computer?

Es gibt mehrere Gründe, warum Sie sich für die Verwendung eines Einplatinencomputers entscheiden sollten. Die einfache Portabilität ist eines der Hauptmerkmale. Sie können einen kleinen Computer wie Ihr Smartphone überallhin mitnehmen und jederzeit nutzen, ohne dass Sie das Gewicht des Gerätes stört. Diese Geräte sind auch sehr intuitiv zu bedienen. Sie verbrauchen weniger Strom und Energie als herkömmliche Computer. Das Wichtigste ist, das Sie im Vergleich zu Computern kostengünstiger sind. Diese Produkte sind kostengünstig und können einen viel größeren Teil der Community erreichen. Damit eignen sie sich auch für Entwickleranwendungen, zum Entwickeln neuer Apps, Testen, Debuggen, Entwickeln von Hardware, Hacken usw.